,

Das neue ENGELSBLUT Album „Winter“ ist ab sofort verfügbar & 60% Rabatt auf gesamte Diskographie!

Pünktlich zum Weihnachtsfest erscheint das neue Album „Winter“, um Euch durch die kalte Jahreszeit zu begleiten. Ich wünsche Euch viel Spaß damit!


Achtung! 60% Rabatt auf komplette ENGELSBLUT Diskographie

Für die nächsten 7 Tage ist die komplette ENGELSBLUT Diskographie im Bandcamp Store für nur 52,60€ erhältlich! Ihr erhaltet damit alle 36 bisher veröffentlichten Alben inklusiver diverser Singles & Demos!

zum ENGELSBLUT Store

,

Das neue Album „Sturm“ ist ab sofort verfügbar!

Das Album „Sturm“ läutet das ENGELSBLUT Jahr 2017 mit einem gigantischen Umfang neuer Songs ein. 19 Jahre sind seit Veröffentlichung des ersten Albums vergangen und noch ist nicht alles gesagt!

„Sturm“ kehrt wieder etwas von den mittelalterlichen Akzenten ab, die auf den letzten Alben „Meer“, „Erde“ und „Feuer“ zu hören waren. Nichtsdestotrotz gibt es auch wieder eine gehörige Prise Folk auf Eure Ohren!

In der Hoffnung, auch mit diesem Werk wieder den einen oder anderen Ohrwurm in Eure Lauscher zu setzen wünsche ich Euch viel Spaß, Freude, Tränen und Liebe mit diesem neuen Album!

Danke für Eure Unterstützung!

 

 

,

Der Retro-Trip geht weiter: „Violent Dreams“ kehrt zurück!

Da ich derzeit wieder ein bisschen nostalgisch durch die Gegend tingele, habe ich es mir zur neuen Aufgabe gemacht, die musikalischen Anfänge von ENGELSBLUT ins nächste Jahrzehnt zu transportieren. Vor einigen Tagen habe ich mit einer Neuaufnahme von „Incarnation Inspiration“ damit begonnen.

ENGELSBLUT war anfangs stilistisch sehr weit von dem entfernt, was heute den Großteil meiner Musik ausmacht: DarkWave / Elektro statt Folk-Rock. Der eine oder andere Hörer sehnt sich nach dieser Zeit zurück und fragt sich seit beinahe 18 Jahren, ob denn noch mal Exemplare von dieser Gattung Musik in die Welt geschleudert werden.

Mit „Violent Dreams“ habe ich nun bereits das zweite ENGELSBLUT – Urstück neu verwurstet, um selber etwas wieder in die elektronische Gefühswelt abzutauchen. Mit Sicherheit werde ich mich noch weiterer Vertreter meiner musikalischen Frühzeit widmen und diese im Rahmen eines neuen Albums veröffentlichen. Wie der Lauf der Dinge so ist, wird  dabei wohl auch das ein oder andere neue Liedchen entstehen.

Zunächst aber: Viel Spaß mit „Violent Dreams“

Nun zu einer anderen Frage: Meint ihr, ich sollte dieses musikalische Genre weiter aufleben lassen und wenn ja, vielleicht sogar in einem eigenständigen Projekt (also nicht unter dem Namen „ENGELSBLUT“), da sich der Stil doch vielleicht eine Spur zu weit von dem entfernt, was ich persönlich mittlerweile unter dem Namen „ENGELSBLUT“ erwarten würde?

Eure Meinung ist mir wichtig!

,

Do you remember? Die frühen Werke von ENGELSBLUT

Am Wochenende habe ich das eine oder andere musikalische Machwerk gebastelt. Aus reiner Neugier habe ich mich mal an ein Remake des ersten veröffentlichten ENGELSBLUT Songs „Incarnation Inspiration“ gewagt.

Erkennt jemand diesen ENGELSBLUT Klassiker wieder und ganz unabhängig davon: Mögt ihr den damaligen, eher elektronischen / DarkWave-artigen Stil? Zumindest stilistisch hat sich seitdem ja eine Menge getan. Zum Besseren oder zum Schlechteren? Das Obliegt dem Urteil des einzelnen Hörers, habe ich musikalisch doch stets das gemacht, wonach mir gerade ist.

Viel Spaß mit „Incarnation Inspiration“!

[podloveaudio src =“http://www.engelsblut.net/downloads/music/01_engelsblut/demos/Incarnation%20Inspiration.mp3″ title=“ENGELSBLUT – Incarnation Inspiration (2016)“ height=“64″]

      Download